Die E-Health Branche boomt. Während die GKV-Ausgaben für das 1. Halbjahr 2019 125 Milliarden Euro betragen, investiert die PKV einen Betrag von 100 Millionen Euro in e-health Startups, wie die DZW berichtet.

Nach Angaben der DZW fördert der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. mit dem Venture-Capital-Fonds Startup-Unternehmen, die e- und mobile health Innovationen für den healthcare Sektor entwickeln. Insgesamt sollen 100 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden, um die medizinische digitale Versorgung voranzutreiben.

„Der neugegründete Fonds ist ein weiterer Beleg, dass die Private Krankenversicherung als Motor für Innovationen im deutschen Gesundheitssystem wirkt, auch durch eine zukunftsweisende Anlageform. Entscheidend für die PKV ist dabei das Ziel, dass die neuen digitalen Entwicklungen zu einer besseren Versorgung in Deutschland beitragen. Wir sind froh, dass wir mit Heartbeat Labs und Flying Health zwei Partner gefunden haben, die große Gesundheitsexpertise und Digitalkompetenz mit einer starken Vernetzung in der Investment- und Start-up-Szene vereinen.“

Der Vorsitzende des PKV-Verbands, Ralf Kantak

Im GKV-Bereich spielt im Gegensatz hierzu das zum 01.01.2020 in Kraft tretende Digitale Versorgungs-Gesetz (DVG) eine große Rolle, über das wir hier berichteten: https://medizinrecht-blog.de/gesundheitsrecht/das-digitale-versorgungs-gesetz-als-antriebskraft-fuer-digital-health-unternehmen/.

Nach diesem Gesetz ist eine Kostenübernahme für ehealth-Anwendungen im GKV-Bereich geplant; über Einzelheiten lesen Sie bitte hier weiter: https://medizinrecht-blog.de/digitalisierung/kostenuebernahme-von-diga-durch-krankenkassen/

Für e-health Startups bedeutet das, weiterhin an innovativen Ideen festzuhalten und diese zielstrebig umzusetzen. Mit den richtigen Partnern an der Seite funktioniert das auch – wir kennen uns in der Branche aus und vernetzen Sie gerne!

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.