Permalink

0

Gesundheitswirtschaft: Erfolgreicher Start des neuen Masterstudiengangs

Der neue Masterstudiengang „Management und Vertragsgestaltung in der Gesundheitswirtschaft“ der Fachhochschule Frankfurt am Main ist zu Beginn des Wintersemesters 2011/2012 erfolgreich gestartet. Zur ersten Intensivwoche konnte Programmleiter Hilko Meyer als Teilnehmer im Studiengang Mediziner, Pharmazeuten, leitende Mitarbeiter aus Krankenhäusern, Arzneimittelherstellern und Krankenkassen begrüßen. Sie werden sich in den nächsten zwei Jahren berufsbegleitend mit interdisziplinären Fragen des Managements, der Gesundheitsökonomie, des Gesundheitsrechts und der sektorenübergreifenden Vernetzung beschäftigen. Das internetgestützte Weiterbildungsstudium führt in vier Semestern zum akademischen Abschluss „Master of Healthcare Administration and Contracting“ (MHAC).

Zur feierlichen Auftaktveranstaltung fanden sich zahlreiche Vertreter der Gesundheitswirtschaft aus der gesamten Region Frankfurt/Rhein-Main ein. Dr. med. Thomas Wiederspahn-Wilz, Emma-Klinik Seligenstadt und 1. Vorsitzender des Verbandes der operativ und anästhesiologisch tätigen niedergelassenen Fachärzte, begrüßte den neuen Studiengang als passgenaues Angebot für alle, die sich auf die neuen Herausforderungen im Gesundheitswesen vorbereiten wollen. Qualifizierung und Professionalisierung auch im wirtschaftlichen und rechtlichen Bereich seien dringend notwendig, um die Chancen und Risiken neuer Versorgungsformen sinnvoll nutzen zu können. Auch der Medizinrechtler Jens Pätzold, Lyck & Pätzold Medizinanwälte Bad Homburg, hob in seinem Grußwort die wachsende Bedeutung ökonomischer und rechtlicher Aspekte für erfolgreiche Projekte der Gesundheitswirtschaft hervor. Zuvor hatte der Präsident der Fachhochschule Frankfurt, Dr. Detlev Buchholz, die Bedeutung des neuen Studiengangs als Teil des schnell wachsenden Weiterbildungsangebots der Hochschule und wertvollen Beitrag zur Profilierung im Schwerpunkt Gesundheit gewürdigt.

Der Masterstudiengang „Management und Vertragsgestaltung in der Gesundheitswirtschaft“ richtet sich an aktuelle und potentielle Führungskräfte im Gesundheitswesen, die sich für die besonderen Managementanforderungen der Gesundheitswirtschaft qualifizieren möchten. Bewerberinnen und Bewerber müssen mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in Unternehmen oder Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft nachweisen. Bewerbungen für den nächsten Start im Studienjahr 2012 sind ab sofort möglich.

Kontakt/Informationen:

Stefanie Kortekamp M.A., Programm-Management
Tel.: 069/1533-2721
E-Mail: kortekamp@fb3.fh-frankfurt.de
Internet: www.fh-frankfurt.de/mhac

RA Pätzold

Autor: RA Pätzold

Jens Pätzold ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht und als Healthcare-Experte spezialisiert auf die Beratung medizinischer Leistungserbringer. Seit 2002 betreut er bundesweit (Zahn-)Arztpraxen bei der strategischen Optimierung und hat dabei zahlreichen Praxen in Deutschland mit seinem strategischen und rechtlichen Fachwissen zu einem weit überdurchschnittlichen Wachstum und Ertrag verholfen. Weitere Beratungsschwerpunkte sind das Compliance Management im Gesundheitswesen sowie die Beratung und Vertretung von Healthcare-Unternehmen (z.B. Medizinprodukte- und Medizingerätehersteller, Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln oder Kosmetika).

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen