Permalink

0

Korruption im Gesundheitswesen: Geschäftsmodelle auf dem Prüfstand

Verein für Management und Vertragsgestaltung in der Gesundheitswirtschaft e.V.

Am 24. November 2015 fand an der Frankfurt University of Applied Sciences das 16. Gesundheitspolitischen Forum des VMVG zum Thema „Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen – aktueller Stand, mögliche Auswirkungen, Situation in Hessen“ statt. In einem intensiven zweistündigen Vortrag stellte Oberstaatsanwalt Alexander Badle die Vorgeschichte, den aktuellen Stand und die zu erwartenden Auswirkungen des Gesetzes zur Bekämpfung der Korruption im Gesundheitswesen dar und diskutierte die damit verbundenen rechtlichen und praktischen Fragen eingehend mit den ca. 30 Teilnehmern aus allen Bereichen des Gesundheitswesens und der Hochschule.

Weiterlesen →

Permalink

0

upgradehoch3 Seminar: Strategischer Aufbau eines zahnärztlichen MVZ

So gründen Sie ein Z-MVZ

In diesem Seminar zeigen wir im Rahmen eines upgrade hoch 3-Seminars die notwendigen Schritte auf, die für die Gründung eines zahnärztlichen MVZ erforderlich sind, und konzentrieren uns auf die strategische Ausrichtung eines erfolgreichen Zentrums. Die gesetzlich neu geschaffene Alternative zur Führung einer Zahnarztpraxis eröffnet gänzlich neue Wachstumsmöglichkeiten, die den Dentalmarkt nachhaltig verändern werden.

Wer sein Z-MVZ intelligent positioniert und betriebswirtschaftlich managt, wird lokale und regionale Erfolgsmodelle aufstellen. Für eine erfolgreiche Z-MVZ-Gründung vermitteln wir Ihnen erste Grundkenntnisse in Recht, BWL, Personal und Marketing. Weiterlesen →

Permalink

0

Die ersten rein zahnärztlichen MVZs in Hessen zugelassen

Seit Mitte des Jahres können medizinische Versorgungszentren auch fachgruppengleich gegründet werden, so dass nun auch rein zahnärztliche MVZs möglich sind.

Daraus ergeben sich insbesondere für wachstumsorientierte Zahnärzte interessante Möglichkeiten, ihre Praxis unternehmerisch sinnvoll aufzustellen.

Erstes Zahnarzt-MVZ nun auch in Hessen zugelassen

Die ersten beiden rein zahnärztlichen MVZs in Hessen sind heute, am 02.12.2015, zugelassen worden. Beide Praxen wurde dabei von unserer Kanzlei beraten und im Zulassungsverfahren begleitet.

Die beiden MVZs wurden als GmbH gegründet.

Grundsätzlich können MVZs als Personengesellschaft oder als GmbH gegründet werden. Zahnärzte, die das MVZ alleine gründen möchten, sind hingegen auf die Rechtsform der GmbH angewiesen, da die Personengesellschaft stets mindestens zwei Gründet verlangt. Welche Rechtsform die richtige ist, ist im Einzelfall zu prüfen. Dabei sind rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen zu prüfen, die eine exakte Kenntnis der medizinrechtlichen Besonderheiten verlangt.

Bei der Beantwortung der Frage, ob ein MVZ für Sie Sinn macht und im anschließenden Gründungsverfahren, beraten wir Sie gerne.

Permalink

0

Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen – aktueller Stand, mögliche Auswirkungen, Situation in Hessen

Am 13. November 2015 debattierte der Deutsche Bundestag in erster Lesung über den Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen. Während die verschärfte Strafbarkeit der Bestechung von Ärzten und Apothekern allseits auf breite Zustimmung stößt, macht sich im Gesundheitswesen die Sorge breit, dass durch die Unschärfen des neuen Straftatbestandes auch notwendige Kooperationen zwischen den Leistungserbringern kriminalisiert werden könnten.

Der Verein für Management und Vertragsgestaltung in der Gesundheitswirtschaft e.V. befasst sich nunmehr mit dem aktuellen Stand des Gesetzgebungsvorhaben zur Korruptionsbekämpfung im Gesundheitswesen. Am 24. November 2015 wird auf Einladung der Vorsitzenden des Vereins, Rechtsanwältin Katri Helena Lyck, an der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS) Oberstaatsanwalt Alexander Badle, Leiter der bundesweit ersten  Zentralstelle zur Bekämpfung von Vermögensstraftaten und Korruption im Gesundheitswesen bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, die geplanten neuen Straftatbestände des Korruptionsrechts vorstellen und auf die möglichen Konsequenzen für die Gesundheitswirtschaft und die Situation in Hessen eingehen. Weiterlesen →

Permalink

0

Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen – es wird ernst!

Die Bundesregierung hat in dieser Woche dem Bundestag ihren Gesetzesentwurf zum Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen (sog. Antikorruptionsgesetz vorgelegt (BT-Drs. 18/6446). Diese Entwurf sieht vor, dass insbesondere niedergelassene Vertragsärzte sich strafbar machen sollen, wenn sie Bestechungsgelder annehmen, etwa um bestimmte Arzneimittel zu verschreiben.

Korruption in diesem Bereich „verteuert medizinische Leistungen und untergräbt das Vertrauen von Patienten in die Integrität heilberuflicher Entscheidungen“, heißt es zur Begründung. Der Gesetzentwurf werde am 06.11.2015 in erster Lesung im Bundestag beraten. Weiterlesen →

Permalink

3

Unbeschränkte Anstellung von Zahnärzten im MVZ

Unbegründete Ängste vor großen Versorgungsstrukturen und die Verkennung der tatsächlich Bedürfnisse von Zahnärzten und Patienten haben dazu geführt, dass sich die Stimmen – insbesondere aus den Körperschafen – mehren, welche die Möglichkeit der unbeschränkten Anstellung von Zahnärzten in Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Zweifel ziehen. Dabei ist die aktuelle Rechtslage eindeutig.

Die Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) stellt neuerlich die Forderung auf, die Anstellung von Zahnärzten in MVZ zahlenmäßig zu beschränken. Ähnlich äußert sich auch der Vorstandsvorsitzende der KZBV, Dr. Wolfgang Eßer, in der Fachpresse. Dabei stellt sich die Frage, woher diese Einschätzung kommt. Den Bedürfnissen der meisten Zahnärzte und Patienten entspricht sie nämlich ebenso wenig wie der aktuellen Rechtslage. Weiterlesen →

Permalink

0

Praxiswerbung – Was kann, was darf, was muss

3 Fragen, 3 Antworten: Rechtsanwältin Katri Helena Lyck, Lyck+Pätzold. healthcare.recht, Bad Homburg

Das Werberecht für Zahnärzte hat sich im Laufe der Jahre liberalisiert – das Werbeverbot wandelte sich zum Werberecht. Trotzdem sollte man einige Grundregeln beachten, bevor man umfangreiche Marketingmaßnahmen für die Praxis in Angriff nimmt. Rechtsanwältin Katri Helena Lyck hat für den ladies dental talk die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Lesen Sie den Artikel in der aktuellen DZW oder auf dzw.de.

Seite 20 von 120« Erste...10...19202122...304050...Letzte »