Permalink

0

In eigener Sache: Wir verstärken unser Anwaltsteam

Lic. iur. can. Urs Fabian Frigger.

Lic. iur. can. Urs Fabian Frigger

Unsere Kanzlei hat zum 01.07.2016 ihr Anwaltsteam mit Rechtsanwalt Lic. iur. can. Urs Fabian Frigger verstärkt.

Nachdem Rechtsanwalt Frigger im Jahr 2009 sein Studium der Rechtswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster erfolgreich abgeschlossen hat, absolvierte er das Rechtsreferendariat am Landgericht Dortmund. Schon im Referendariat setzte er einen Schwerpunkt im Medizinrecht durch Stationen u. a. in der Krankenhausabteilung des Bistums Essen sowie spezialisierten Kanzleien in Dortmund und Bochum. Im Anschluss war er zunächst als freier Mitarbeiter für eine Kanzlei in Köln tätig, bevor er als angestellter Rechtsanwalt in die renommierte Kanzlei von Rechtsanwalt Prof. Dr. Wigge in Münster eintrat.

Sein gerichtlicher und außergerichtlicher Bearbeitungsbereich umfasst zunächst das Vertrags(zahn)arztrecht, das (zahn)ärztlichen Berufsrecht und das (zahn)ärztlichen Gesellschaftsrecht.

Herr Rechtsanwalt Frigger verfügt aber auch über umfangreiche Erfahrungen in speziellen Rechtsfragen wie dem Schiedsstellenverfahren in der vertrags(zahn)ärztlichen Gesamtvergütung, dem Aufsichts- und Organisationsrecht der gesetzlichen Krankenversicherung, dem Strahlenschutz in der Medizin oder besonderen Versorgungsaufträgen (Dialyse, Mammographie-Screening). Sein weiterer Schwerpunkt liegt im Krankenhausrecht (Krankenhausentgelte, Wahlleistungsrecht, Krankenhausplanung). In diesem Bereich wird seine Tätigkeit durch die jahrelange Tätigkeit im Aufsichtsrat eines kommunalen Klinikums sowie in den Gremien des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), einem der größten Träger von psychiatrischen Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Maßregelvollzugseinrichtungen, geprägt.

Besondere Kenntnisse kann er in die Beratung konfessioneller Einrichtungen einbringen, da er durch eine Arbeit über katholische Krankenhäuser an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster das „Lizentiat im Kanonischen Recht (Lic. iur. can.), die Befähigung zum Richteramt in der Katholischen Kirche, erworben hat. Er ist zudem stellvertretender Vorsitzender des Bundes Katholischer Rechtsanwälte (BKR) sowie Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kirchenrecht (DGfKR).

Herr Rechtsanwalt Frigger engagiert sich bereits seit Jahren in der Gesundheits- und Kommunalpolitik. Daher hat er auch ein besonderes Interesse an politisch relevanten Themen wie E-Health und Datenschutz in der Medizin. Er unterhält eine umfangreiche medizinrechtliche Vortrags- und Publikationstätigkeit.

Kanzlei

Autor: Kanzlei

Lyck+Pätzold. healthcare.recht ist eine Anwaltskanzlei, die sich ausschließlich auf die Beratung medizinischer Leistungserbringer und Industrieunternehmen aus der Gesundheitsbranche spezialisiert hat. Zu den Beratungsschwerpunkten der Kanzlei gehört: - Errichtung und Strukturierung von Kooperation zwischen Ärzten und/oder Zahnärzten - Beratung und rechtliche Vertretung von Kliniken - Beratung und Vertretung im Personalbereich, insbesondere (bei Chef-)Arztverträgen - Beratung in speziellen Rechtsfragen, die Berufs- und Vertragsarztrecht - Medizinprodukterecht, Heilmittelwerberecht, Wettbewerbsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz Weitere Infos unter http://www.medizinanwaelte.de

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen